Archiv des Autors: Thomas Meissner

Auf den Spuren von Heinz Nixdorf

11FOB der Beruflichen Schule Nidda auf Studienfahrt in Paderborn 2020

Die Spuren von Heinz Nixdorf, dem Wegbereiter der Informationsgesellschaft, Hochleistungssportler und Sportförderer zugleich, sind vielfältig und beeindruckend. So besuchten die Schülerinnen und die Schüler der 11FOB mit ihren Lehrkräften Bernd Geier-Müller und Bettina Träger im Februar das weltgrößte Computermuseum sowie die Fakultät  Informationstechnik der Universität. Mit einer Squash-Übungsstunde und etwa 50 gelaufenen Kilometern, ganz im Sinne von Nixdorf, wurde vor Ort ein umfangreiches Sportprogramm absolviert. Wie viel Spaß – Informations- und Kommunikationstechnik, Programmieren und Künstliche Intelligenz – also geistige und körperliche Ertüchtigung bereitet, ist in unserem Kurzfilm zu sehen.

Kein Unterricht ab Montag! Unsere Schule bleibt bis auf Weiteres geschlossen :-(

Wichtige Informationen zur Aussetzung des Regelschulbetriebs ab 16.03.2020 – Update vom 17.03.2020!

Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Schulgemeinde,

gemäß dem Beschluss der Hessischen Landesregierung findet seit Montag, 16.03.2020 bis zum Beginn der Osterferien kein (Präsenz-)Unterricht mehr stattfinden. Dies gilt auch für Schülerpraktika und sonstige schulische Veranstaltungen. Geplante Schulfahrten und Ausflüge  finden ebenfalls nicht statt. Somit ruht der reguläre Schulbetrieb zunächst.

Es ist jedoch vorgesehen, die für dieses Schulhalbjahr geplanten Abschlussprüfungen durchzuführen. Den gegebenen Umständen entsprechend, werden flexible Regelungen gefunden werden.

Die Lehrkräfte befinden sich weiterhin im Dienst. Sie halten enge Verbindung und versorgen -soweit möglich – ihre Schülerinnen und Schüler mit Lernmaterialien und begleiten Sie bestmöglich bei der Bearbeitung (z.B. über die Online-Lernplattform WTKedu / eMail / …)

Die Auszubildenden, die bei uns die Berufsschule besuchen, gehen ab sofort an den Berufsschultagen in die Betriebe. Sollten dort eigene Regelungen getroffen werden, so bleiben wir als Schule davon unberührt. Die Tage, die die Auszubildenden bis auf Weiteres nicht in die Schule gehen, werden nicht als Fehltage gewertet.
Auch die Auszubildenden werden von ihren Berufsschullehrkräften mit Lernmaterialien und Aufgabenstellungen versorgt. Für die Bearbeitung benötigen sie Zeit. Es liegt im Ermessen der Betriebe, ob sie ihre Auszubildenden für diese Zeit freistellen oder während der betrieblichen Arbeitszeit entsprechende Möglichkeiten zur Bearbeitung schaffen. 

Alle wichtigen Informationen werden direkt über WTKedu verteilt. Wir bitten daher die Mitglieder der Schulgemeinde regelmäßig ihre eMails dort abzurufen.

Das Schulsekretariat ist weiterhin telefonisch und via eMail zu den üblichen Geschäftszeiten zu erreichen.

Für Informationen über weitere Regelungen und Entwicklungen besuchen Sie bitte regelmäßig diese Internetseite und die Seiten des Hessischen Kultusministeriums

(https://kultusministerium.hessen.de/).

Die Schulleitung

17.03.2020