Die Büchereien der Beruflichen Schule Oberhessen und der Stadt Nidda arbeiten zusammen

Die vergangenen 14 Monate haben gezeigt, wie wichtig der Zugang auch zu Büchern gerade für Schülerinnen und Schüler ist. Wohin gehen, wenn die Schule als Ressource nicht zur Verfügung steht? Natürlich in die Bibliothek (gleich nach dem hervorragenden Internet).

Nach mehreren Treffen haben die Leiterin der Stadtbibliothek Nidda, Frau Kathleen Kmetsch und der Leiter der Schulbibliothek der Beruflichen Schule Oberhessen, Herr Frank-C. Steinbach vereinbart, zusammen zu arbeiten.

So ist geplant, dass die Schülerinnen und Schüler mit Beginn des Schuljahres 21/22 einen Büchereiausweis für die Stadtbücherei bekommen. Somit können sie für jegliche Literaturrecherche bei der Stadtbibliothek Hilfe bekommen.

Die Bibliothek der Beruflichen Schule Oberhessen steht als Präsensbibliothek für Nutzer der Stadtbücherei zur Verfügung. Hier gibt es aktuelle Literatur zu den Fachbereichen der Schule wie Maschinenbau, Bautechnik, Kraftfahrzeugtechnik oder auch Mathematik und Chemie.

Zudem ist eine weiterte Verbundlösung angedacht, so dass für Prüfungen z.B. die Bibliotheken der lokalen Schulen Wörterbücher, Tabellenbücher oder Formelsammlungen einander ausleihen könnten, wie sie zwischen Nidda und Büdingen bereits geschieht.

Große Zustimmung erhält diese Zusammenarbeit auch von Herrn Bürgermeister Hans-Peter Seum, der sich persönlich informiert hat und das als eine „sehr guten Anfang für einen sicher auch in weiteren Bereich noch ausbaufähiges gemeinsames Wirken“ sieht.

 

Print Friendly, PDF & Email