Regelung des Schul- und Unterrichtsbetriebs ab 15. Februar 2021 (und über den 22. Februar hinaus)

 11.02.2021

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Schulgemeinde,

wie Sie sicherlich bereits aus den Medien erfahren haben, hat die Hessische Landesregierung an diesem Donnerstag neue Regelungen für den Schulbetrieb beschlossen. Für uns als berufliche Schule gilt ab 15.02.2021 jedoch weiterhin:

Präsenzunterricht findet nur in Abschlussklassen statt (und in Klassen, die noch in diesem Schulhalbjahr an einer gestreckten Abschlussprüfung teilnehmen)

Der Unterricht in den Abschlussklassen wird weiterhin grundsätzlich im Rahmen von Präsenzunterricht erteilt.

Neben den zu beachtenden Regelungen des Hygieneplans Corona für die Schulen in Hessen (u.a. Maskenpflicht, Abstandswahrung, Lüften, Hygieneregeln) ist auch die durchgängige Einhaltung des Mindestabstands von 1,5 Metern im Unterricht weiterhin zu wahren.

Alle anderen Klassen verbleiben wie bisher im Distanzunterricht.

In der Berufsschule findet der Distanzunterricht zu den im Stundenplan ursprünglich geplanten und den Betrieben kommunizierten Zeiten statt, um auf Seiten beider dualer Partner Planungssicherheit herzustellen. Die Schülerinnen und Schüler werden in dieser Zeit von den Betrieben freigestellt.

Für Fragen stehen Ihnen die jeweiligen Klassenlehrerinnen und -lehrer gerne zur Verfügung. Weitere Informationen entnehmen Sie bitte den Veröffentlichungen des Kultusministeriums:

https://kultusministerium.hessen.de/presse/pressemitteilung/neue-regelungen-fuer-den-schulbetrieb

Alexander Popplow
Stellv. Schulleiter

 

 

 

Print Friendly, PDF & Email