Mittelstufenschule besucht Bien-Zenker in Schlüchtern

Die 9. Klasse der Mittelstufenschule, mit der Vertiefungsrichtung Bau- und Farbtechnik, war mit den Lehrern Herrn Meißner und Herrn Geier-Müller zu Besuch bei der Firma Bien-Zenker in Schlüchtern. Seit 110 Jahren wird an diesem Standort produziert und mit über 80.000 gebauten Häusern, aus nachwachsenden Rohstoffen, steht die Firma Bien-Zenker für Nachhaltigkeit und Effizienz im Wohnungsbau. Mehr Informationen dazu bietet die firmeneigene Homepage. Unter fachkundigen Führung des Qualitätsbeauftragtem der Firma wurden den Schülerinnen und Schülern die einzelnen Fertigungsschritte eines Bien-Zenker Fertigteilhauses in Holzständerbauweise, von den Wänden bis zum Dach, erläutert. In der ersten Halle konnten die Produktionsschritte für „liegende“ Bauteile (Decken) und in der zweiten Halle für „stehenden“ Bauteile (Wände) verfolgt werden. Dabei reihen sich alle Arbeiten, vom Abbund der Holzteile bis zum Beladen des LKW, logisch aneinander. Wie der Zusammenbau der Häuser auf der Baustelle schließlich funktioniert wird im Unterricht mit Videos und Erläuterungen nachgeholt.

Print Friendly, PDF & Email