Abschlussfeier der zweijährigen Berufsfachschule

Mit den besten Wünschen für ihren privaten und beruflichen Lebensweg wurden die Klassen der Berufsfachschule in der Aula der Berufsschule Nidda verabschiedet. Damit endete die zweijährige Schulausbildung, in der die Schülerinnen und Schüler neben allgemeinbildendem auch berufsbezogenen Unterricht in Theorie und Praxis erhalten. In diesem Jahr haben 23 Schülerinnen und Schüler die Abschlussprüfung bestanden. Sie hatten die Schwerpunkte Fahrzeugtechnik, Ernährung und Hauswirtschaft und medizinisch-technische und krankenpflegerische Berufe gewählt.

Die Absolventen der zweijährigen Berufsfachschule mit ihren Klassenlehrern Daniel Glaubitz und Irmhild Schmidt

Neben der beruflichen Qualifikation haben die Schülerinnen und Schüler einen mittleren Bildungsabschluss erhalten, wodurch sie nun beste Voraussetzungen für eine betriebliche Berufsausbildung oder den Besuch weiterführender Fachschulen, Fachoberschulen oder beruflicher Gymnasien haben. Weitere Informationen dazu gibt es auch im Internet unter www.bsnidda.de.

Durch das Programm der Abschlussfeier, die wie in jedem Jahr von den Schülerinnen und Schülern selbst organisiert wurde, führten Dimitrios Vrontilas und Tom Lukas Schmidt. Auf die Eröffnung der Veranstaltung folgte eine kurze Ansprache durch den Abteilungsleiter Roland Olfe. Er nahm Bezug auf die Fußball – Weltmeisterschaft und die 4 Sterne auf den Trikots der Spieler, die die 4 errungenen Weltmeistertitel der Nationalmannschaft symbolisieren sollen. Olfe führte aus, dass die Schüler heute mit dem mittleren Bildungsabschluss, der der Niveaustufe 3 des deutschen Qualifikationsrahmens für lebenslanges Lernen entspricht, ihren ersten Stern erhalten haben. Der nächste Schritt ist dann die Berufsausbildung und eventuell der Besuch weiterer Schulen. Bei der Weltmeisterschaft ist die Teamleistung wichtig, hier muss jetzt jeder für sich selbst klären, was der Begriff lebenslanges Lernen für ihn bedeutet und sich eigene Ziele setzen. Zum Abschluss seiner Rede zitierte er die alte Fußball – Regel: „Nach dem Spiel ist vor dem Spiel“ und wünschte den Schülern, dass sie ihre Zukunft selbst in die Hand nehmen und sich Ziele setzen, dass es vorangeht und sie sich wohlfühlen im Leben. Mit den besten Wünschen für den nun beginnenden Lebensabschnitt schloss er seine Rede. Anschließend wurden der Klassenbeste, Constantin Huhle, der einen Notendurchschnitt von 2,15 erreicht hatte, geehrt.

Im Anschluss hielt Daniel Dorminger als Vertreter der Absolventen eine Rede, in der er betonte, dass die Zeit, die ihnen zu deren Beginn als „Ernst des Lebens“ vorgestellt wurde, nun ihren Abschluss findet und nun ein neuer Lebensabschnitt beginnt. Er berichtete aus den verschiedenen Schwerpunkten, die die Schüler gewählt hatten und dankte den Lehrern und Eltern für ihre Unterstützung in den letzten beiden Jahren, ohne die sie jetzt nicht hier wären, um den Abschluss zu feiern. Anschließend bedankten sich noch einmal alle Schüler bei ihren Lehrkräften und überreichten Geschenke an die Klassenlehrer. Nach einem Quiz für Lehrer und Schüler wurde das vielfältige Büfett mit selbstgebackenem Kuchen und Laugengebäck eröffnet und während der Pause wurden die obligatorischen Erinnerungsfotos gemacht.

Nach der Pause erfolgte der Höhepunkt der Veranstaltung – die mit Spannung erwartete Zeugnisausgabe durch den Abteilungsleiter Roland Olfe und die Klassenlehrer und die zwei Jahre der Berufsfachschulausbildung fanden ihren Abschluss.

Die Abschlüsse wurden erreicht von:

Klasse 11 BFB (Berufsfeld Fahrzeugtechnik)

  • Garip, Caner
  • Kraft, Jerome
  • Schneider, Florian
  • Trampenau, Kevin

Klasse 11 BFB (Berufsrichtung medizinisch-technische und krankenpflegerische Berufe)

  • Aslam, Nayyab
  • Bajra, Shefki
  • Dorminger, Daniel
  • Heck, Lisa Marie
  • Huhle, Constantin
  • Liebmann, Celina
  • Nuri, Kaussar
  • Schmidt, Laura- Marie

Klasse 11 BFD (Berufsfeld Ernährung und Hauswirtschaft)

  • Hartmann, Yvonne
  • Krasniqi, Blendi
  • Naumann, Jaqueline
  • Pfitzner, Jana
  • Podlasly, Jasmin
  • Scheumann, Michelle
  • Schmidt, Lukas Tom
  • Steigerwald, Violetta
  • Sulima, Paulina
  • Temiz, Dilara
  • Vrontilas, Dimitrios
Print Friendly, PDF & Email