BFS Metalltechnik

Im Berufsfeld Metalltechnik werden die Grundlagen vermittelt, wie dies z.B. auch in den Berufen Mechatroniker, Industrie- oder Zerspanungsmechaniker erfolgt. Nachdem zunächst an der Werkbank einfache Werkstücke hergestellt werden, wird anschließend auch die Bearbeitung an Dreh- und Fräsmaschinen erlernt. Die Abarbeitung von Arbeitsaufträgen orientiert sich dabei an betrieblichen Abläufen aus der beruflichen Praxis.

Im ersten Ausbildungsjahr sind das die Lernfelder

  • LF1 Fertigen von Bauelementen mit handgeführten Werkzeugen

Lernfeld 1 Fertigen von Bauelementen mit handgeführten Werkzeugen

Schüler feilen einfache Werkstücke.

  • LF2 Fertigen von Bauelementen mit Maschinen

Lernfeld 2 Fertigen von Bauelementen mit Maschinen

Schüler bearbeitet ein Drehteil an der Drehmaschine.

Im zweiten Ausbildungsjahr die Lernfelder

  • LF3 Herstellen von einfachen Baugruppen

Lernfeld 3 Herstellen von einfachen Baugruppen

Schüler fräst ein Werkstück für eine Baugruppe.

  • LF4 Warten technischer Systeme

Metalltechnik Lernfeld 4

Schüler wartet einen Verbrennungsmotor.

 

Im Fachunterricht geht es u.a. darum, grundlegende Zerspanungsvorgänge bei manuellen und maschinellen Arbeitsverfahren kennen zu lernen, die entsprechenden Mess- und Prüfgeräte aufgabengerecht auszuwählen sowie aus festgestellten Fehlern sachlogische Folgerungen zu ziehen. Ferner gilt es, den Einsatz diverser Werkzeugmaschinen nach fachgerechten Entscheidungsmerkmalen zu begründen, sie zu warten und zu inspizieren. Die Schülerinnen und Schüler montieren Baugruppen unter Anwendung von Montageanleitungen und protokollieren den Arbeitsablauf. Sie  lernen, berufstypische Zeichnungen, Skizzen, Programme, Tabellen, Texte, Normunterlagen usw. zu lesen, sie zu verstehen und gegebenenfalls zu erstellen.

In unseren gut ausgestatteten Fachräumen erhalten die Schüler darüber hinaus Einblick in grundlegende Zusammenhänge und Gesetzmäßigkeiten der Physik, der Elektrotechnik, der Informationstechnik als auch der Steuer- und Regelungstechnik.

Die Ausbildung in der Berufsfachschule endet mit einer Abschlussprüfung am Ende des zweiten Ausbildungsjahres. Diese besteht aus einer schriftlichen Prüfung in den Fächern Deutsch, Mathematik und Englisch sowie einer Projektprüfung und  schriftlichen Prüfung aus dem berufsfeldbezogenen Lernbereich.